Cozero
Industrie-Intro

Finanzdienstleistungen

Anbieter von Geldanlage, Kreditvergabe und Vermögensverwaltung. Dazu gehören Kreditgenossenschaften, Banken, Kreditkartenunternehmen, Versicherungsgesellschaften, Buchhaltungsunternehmen, Firmen der Konsumfinanzierung, Börsenmakler und Investmentfonds.

Rolle der Industrie

Um das Ausmaß der CO₂-Reduktion zu erreichen, das für eine Netto-Null-Welt bis 2050 erforderlich ist, müssen sich Unternehmen grundlegend transformieren - durch die Dekarbonisierung ihrer Wertschöpfungskette und durch die weltweite Mithilfe auf dem Weg zu Null-Emissionen. Bei Finanzdienstleistern liegt der Großteil der Emissionen der gesamten Wertschöpfungskette außerhalb der eigenen Geschäftstätigkeit und bezieht sich auf das Investment-Portfolio. Finanzinstitute können das Kapital und den Einfluss über ihre Investitionen nutzen, insbesondere durch die Erweiterung kohlenstoffarmer Investitionen und die aktiven Unterstützung der Transformation ihrer Portfolio-Unternehmen. Es besteht eine echte Chance, als Finanzdienstleister eine entscheidende Rolle beim Klimawandel zu spielen, und eine immer größere Anzahl von Finanzinstituten stellt sich genau dieser Herausforderung.

Verstehen Sie den CO₂-Fußabdruck Ihres Unternehmens

Um den Klimaschutz effektiv anzugehen, ist es für Unternehmen von hoher Bedeutung, ein klares Verständnis davon zu entwickeln, welche Bereiche ihres Unternehmens die meisten Treibhausgase ausstoßen.

Bei Finanzdienstleistern unterscheiden sich die THG-Emissionen entlang der Wertschöpfungskette deutlich von denen anderer Wirtschaftssektoren. Die Emissionen aus dem eigenen Betriebsablauf und der vorgelagerten Lieferkette sind relativ gering und hängen mit dem Energieverbrauch in Büros und Filialen sowie mit Geschäftsreisen und Abfall zusammen.

Der Großteil der Emissionen liegt in ihrem nachgelagerten Portfolio aus Krediten und Investitionen. Finanzinstitute befinden sich in der Anfangsphase der Erfassung und Berichterstattung dieser Auswirkungen, aber man geht davon aus, dass sie über 95 % des Impacts ihrer Wertschöpfungskette ausmachen.

Unternehmen können ihren gesamtökologischen Impact verstehen, indem sie eine Bewertung der Treibhausgase entlang der Wertschöpfungskette durchführen und dabei die verfügbaren Unternehmensdaten mit modellierten Schätzungen ergänzen. Cozero Log nimmt Ihnen dabei den Großteil der Arbeit ab.

Managen Sie den CO₂-Fußabdruck Ihres Unternehmens aktiv

Obwohl die Emissionen aus dem operativen Geschäft vergleichsweise gering erscheinen, sind sie dennoch von Bedeutung und bilden einen wichtigen Ausgangspunkt für jeden Maßnahmenplan zum Klimaschutz. Die Steigerung der Energieeffizienz von Filialen, die Beschaffung von Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien, die Verwendung von kohlenstoffarmen Kältemitteln und die Abfallvermeidung führen zu einer Einsparung von Treibhausgasen und Kosten. Die Reduzierung von Geschäftsreisen sowie die Optimierung des Pendlerverhaltens der Mitarbeiter ist ebenfalls von Bedeutung.

Um die Reduktion von Treibhausgasemissionen in den eigenen Investmentportfolios zu erzielen, gibt es eine Reihe von Strategien, die Finanzinstitute anwenden können.

Zum einen können sie sich dafür entscheiden, Kapitalallokation und Finanzströme in Richtung emissionsarmer und klimaresilienter Geschäftsfelder zu lenken. Dies kann beispielsweise durch ein Commitment zur Beendigung der Finanzierung von Energieerzeugung aus fossilen Brennstoffen geschehen.

Des Weiteren können sie Fortschritte erzielen, indem sie Unternehmenskunden aktiv beim Übergang zu einer emissionsarmen Wirtschaft unterstützen. Die Beratung von Unternehmen und die Bereitstellung eines CO₂-Management-Tools kann die Dekarbonisierung dieser Portfolio-Unternehmen unterstützen und einen Teil dazu beitragen, die Daten, Tools und Transparenz bereitzustellen, die erforderlich sind, um den Klimawandel in die Funktionsweise des Marktes einzubinden.

Cozero gibt Empfehlungen zu Reduktionsmaßnahmen und Lösungsanbietern, damit sich Unternehmen auf die Bereiche konzentrieren können, in denen der größte Handlungsbedarf besteht. Cozero Act unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung und Verwaltung maßgeschneiderter Maßnahmenpläne für das CO₂-Management sowie bei der transparenten Verfolgung des Fortschritts im Vergleich zu diesen Plänen.